FAQ’s

Hier einige häufig gestellten Fragen, die wir gerne beantworten:

 

  • Wer kann an der Göttinnen-Konferenz teilnehmen?

Herzlich Willkommen sind Frauen und Männer, die sich für Themen rund um die „Göttin“ und Frauenkraft in ihren unterschiedlichen Aspekten interessieren.

Sie sollen zum Zeitpunkt der Konferenz das 16. Lebensjahr überschritten haben.

Wir freuen uns über eine Teilnahme von Personen, die das 14. Lebensjahr überschritten haben, allerdings ist das nur mit einer erwachsenen Begleitperson möglich.

Es wird es ein spezielles Angebot für Mädchen von 8-14 Jahre geben (diese müssen gemeinsam mit einer erwachsenen Begleitperson kommen)

Dieses Angebot ist auf 20 Mädchen beschränkt. Siehe "Töchter der Luft"

 

  • Wie kann ich mich anmelden? Wie bekomme ich ein Ticket?

Klicke auf BUCHEN - dort findest du das Anmeldeformular.

Die Anmeldung ist erst dann gültig, wenn der Konferenzbeitrag bei uns eingelangt ist. Anmeldungen ohne Einzahlung können leider nicht berücksichtigt werden. Wir ersuchen dich, den Konferenzbeitrag innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung einzuzahlen.

Nach der Anmeldung erhältst du per E-Mail dein Ticket als pdf-Datei zum Ausdrucken zugeschickt.

 

  • Gibt es eine Kinderbetreuung?

Auch bei Göttinnen-Konferenz 2018 wird es ein spezielles Angebot für Mädchen von 8-14 Jahre geben: siehe "Töchter der Luft"

Dieses Angebot ist auf 20 Mädchen beschränkt.

Darüber hinaus kann aus rechtlichen und aus Haftungs-Gründen bei der Göttinnen-Konferenz leider keine Kinderbetreuung angeboten werden.

Dazu eine kleine Erklärung: Kinderbetreuung ist vor allem eine Frage der Haftung, die leider bei viel zu vielen Veranstaltungen oder auch oft bei privater Kinderbetreuung auf die leichte Schulter genommen wird.

Es geht hier rein rechtlich um „Sachverständigenhaftung“. Diese besagt, dass Kinderbetreuungspersonen bzw. KinderbetreuungsanbieterInnen bei Unfällen und Schadensfällen zur Haftung herangezogen werden können, auch wenn ihnen subjektiv kein Vorwurf gemacht werden kann, weil eine bestimmte Situation z.B. die Fähigkeiten und Kenntnisse der jeweiligen Person überfordert hat (sog. Garantiehaftung).

Wenn „etwas passiert“ ist, dann kann es zu sehr unangenehmen Streitfällen zwischen Eltern, Aufsichtspersonen und Veranstalterin kommen.

Die Veranstalterin der Göttinnen-Konferenz, der Verein Willendorferin, kann leider etwaige Risken nicht übernehmen und möchte diese auch keinesfalls auf die betreuenden Personen abwälzen.

Wir ersuchen dafür um Verständnis.

 

  • Kann ich meinen Hund/mein Haustier mitbringen?

Leider ist die Mitnahme von Haustieren in das historische Gebäude des Schlosses Laudon nicht gestattet.

 

  • Ist es möglich, den Veranstaltungsort mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen?

Ja – siehe Anreise

 

  • Welche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in der Nähe?

Siehe – Unterkunft

  • Kann ich bei der Göttinnen-Konferenz aktiv mitarbeiten/mithelfen?

Ja, wir haben einige Plätze für „HüterInnen“, die das Team bei verschiedenen Aufgaben der Organisation, beim Auf- und Abbau und während der Göttinnen-Konferenz tatkräftig unterstützen und damit auch ein wenig hinter die Kulissen schauen können. Bitte einfach ein Mail mit einer kurzen Bewerbung an: goettinnenkonferenz@gmail.com schicken.

 

  • Gibt es Tickets für einzelne Workshops, Veranstaltungen oder einzelne Tage?

Die Göttinnen-Konferenz spannt einen Bogen von 31. Mai - 2. Juni 2018 mit verschiedenen Zeremonien, einer Auswahl an Workshops, der Göttinnen-Gala, dem Markt der Fülle und weiteren Angeboten. Leider können wir schon allein aus organisatorischen Gründen keine Tickets für einzelne Teile der Veranstaltung anbieten. Darüber hinaus empfiehlt es sich, während der gesamten Konferenz anwesend zu sein, weil sie so konzipiert ist, dass die einzelnen Teile in Zusammenhang zueinander stehen und energetisch aufeinander aufbauen.

 

  • Wie kann ich mich für einen bestimmten Workshop anmelden?

Gleich nach deiner Registrierung am Morgen des 31. Mai kannst du dich auf den Workshop-Listen im Foyer der Göttinnen-Konferenz eintragen. Sollte ein Workshop bereits voll sein, ersuchen wir, an einem der anderen interessanten Parallel-Workshops teilzunehmen.