Markt der Fülle

Ausstellung und Verkauf von schönen Dingen

 

Der Markt der Fülle ist ein Symbol für den Überfluss der Göttin.

Bewundert, staunt, kauft und lasst euch inspirieren von:

Göttinnen-Kunstwerken, Schmuck, Büchern, Duftendem und Pflegendem, Kleidung für Göttinnen, Musik, Bildern, …

 


Die Ausstellerinnen:

arts by artedea 

 

Göttinnen in vielen Formen aus der artedea-Werkstatt von Andrea Dechant:

artedea-Göttinnen-Bilder

FineArt-Prints

Göttinnen-Karten

ausgedruckte eBooks zu Jahreskreisfesten und Themen der Frauenkraft

Göttinnen-Figurinen

Göttinnen-Schmuck, bunter Lebensfreude-Schmuck

Göttinnen-Leuchtobjekte

und einige Überraschungen

www.artedea.net

 


Delicate by Eva Schuster

 

Göttinnen lieben Schmuck!

Ich liebe es, mit Perlen zu arbeiten.

Als ich nicht mehr wusste, wohin mit den vielen Schmuckstücken, beschloss ich, sie zu verkaufen.

Die vielen Farben, Formen und Größen der Glasperlen inspirieren mich zu immer neuen Ketten, Ringen und Armbändern.

Jedes Stück ist ein Einzelstück, das du auch in deiner Größe und in deinen Lieblingsfarben bestellen kannst. 


Didgeridoo-Spiel - Jaya Peters

 

Dem Klang Raum geben

Sich von Klängen berühren lassen

Mit Klang heilen

Jaya Ute Peters arbeitet schon seit Mitte der 90iger Jahre mit der Kraft und der Magie archaischer Instrumente: „Ich habe den Ruf des Didgeridoos gehört und bin ihm gefolgt. Rahmentrommeln, Koshis, Rasseln und die Stimme kamen dazu...“

An ihrem Stand könnt ihr viele Natur-Instrumente ausprobieren ...

Das Didgeridoo ist eines der ältesten Wind-Instrumente und ein Geschenk der Mutter Erde.

Die Mutter aller Flöten verbindet Himmel und Erde.

Lauscht den Koshis, das sind ganz feine Wind-Spiele, gestimmt nach den Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft

Jaya ladet euch ein, mit ihr zusammen den wunderbaren tiefen Ur-Ton zu erspüren.

www.didgeridoo-spiel.de

 


Doula-Kunst von Petra Lilith

 

kreativDoula

Mutter von 5 Kindern, Wohnsitz Schäffern in der Steiermark

Als Doula begleite ich Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes.

If a woman doesn't look like a Goddess during labour. Then someone isn't treatig her right - Ina May Gaskin

Es ist nicht egal wie wir geboren werden - Michel Odent

Diese Berufung prägt mein künstlerisches Tun. Ich kreiere Filzpüppchen in Form von Schwangeren, Mütter mit Kindern, Doulas und Hebammen mit Plazenta in der Hand, sowie Göttinnen.

Meine Armbänder beinhalten verschiedene Themen unter anderem sind es Göttinnen - und Chakrarmbänder, sowie Menarchearmbänder für Mädchen und Sternchenarmbänder für verwaiste Mütter. Die Armbänder bestehen aus Glasperlen und Heilsteinen.

www.petra-nie.at 

 


Essenz der Göttin by Padma Ellen Hochrein

 

Manufaktur für hochreine Heil-Öle & Essenzen, Aura- und Raumsprays & Heilsame Öle, Ritual- und Segnungs-Öl ~ 100% Natur, Handarbeit & Liebe

Die Wunderheilerin Natur ist intelligent, so dass sie alles ins Gleichgewicht zu bringen und zu halten vermag: Körper, Gemüt, Geist und Seele.

„Essenz der Göttin“ ~ hergestellt aus Blüten-, Baum-, Edelstein-Essenzen aus aller Welt, Lichtquanten-Konzentraten, Diamant, Gold und nanofeinen Pflanzen-Mineral-Substanzen ist Frequenz- und Schwingungsmedizin für alles Lebendige und bewirkt eine Transformation unseres Bewusstseins. 

„Essenz der Göttin“ wirkt gegen Stress in seinen vielschichtigen Formen und beeinflusst auf harmonische Weise Physis, Energie-Körper, Chakren, Nadis und Meridiane.

Reinste, kostbarste Samenkern-Öle, pflanzliches Stammzellenöl & ätherische Öle segnen Gesicht und Körper der Göttin.

www.essenzdergoettin.de

 


Face-Painting und Elfenschminken

 

Die Airbrush-Künstlerin Claudia Maria Karnatjan bringt die feine, zarte Kraft der Elfen in die Göttinnen-Konferenz. Durch luftiges Face-Painting könnt ihr euch an ihrem Stand in Elfen verwandeln lassen. 

Passend dazu gibt es Elfen-Haarkränze mit Federn und Bändern sowie wunderbare, heilsame Bilder aus ihrem Kartendeck "Rückkehr der Marien".

www.elfenschminken.de


Filzkunst für Körper und Raum von Doris Breuer

 

Vor ca. 10 Jahren begann ich mich dem Material Wolle bez. Filz zu beschäftigen.

Eine intensive Schaffenszeit begann, in der viele tragbare, wie frei geformte Objekte entstanden.

Meine Kreationen werden seit 2005 auf Märkten, Modetanz-Performances und Ausstellungen präsentiert.

2007 Mitgründerin des Ateliers lebensart in Freistadt.

2010 Mitgründerin des Ateliers vielfelt in Linz.

Filzen bedeutet für mich die Verbindung zwischen altem Handwerk und neuen experimentellen Formen und mein Inneres zum Ausdruck bringen.

www.dorisbreuer.at

 


Flöten und Klingende Äste von Gabriele Göbel

 

Der Klang der indianischen Liebesflöte, fängt dich ein, hält dich fest und lässt dich nie mehr los.

Ich wurde 1954 in Wien geboren und lebe seit 15 Jahren im Burgenland in Winden am See

Mein Interesse an fremdländischen Kulturen war schon immer groß, meine besondere Liebe gilt den indianischen Völkern. Daher begann ich Kultgegenstände (wie z.B. Räucherfedern, Sprechstäbe, Medizinräder uvm.) der American Natives zu fertigen. Diese sind keine Kopie, sondern drücken ihre eigene Persönlichkeit aus.

Vor 20 Jahren lernte ich die Indianische Flöte kennen und lieben. Durch einen Menschen, der mein Leben sehr beeinflusst hat, erlernte ich die Herstellung dieser Flöten, gefertigt aus Ästen. Jede Flöte ist in Aussehen und Klang ein Unikat. 

Mich erfasste ein Zauber, der mich bis heute nicht mehr loslässt.
Lerne die Astmusik, den Zauber der Naturtonflöten auf meinem Stand bei der Göttinnen-Konferenz kennen.

www.windamsee.at


Göttinnen-Scheiben und -Spiralen / 
„Das Lied der Göttin” von Andrea Maria Friedmann

 

Vor nunmehr 20 Jahren, als ich meiner Seele ziemlich nahe war, witterte die Göttin ihre Chance und tauchte in mir auf. Sie begann mich zu lehren und ich hörte zu und schrieb getreulich alles auf. Daraus entstand das Buch: “Das Lied der Göttin“. Darin ist ein gangbarer Pfad beschrieben, der hochaktuell und zeitlos ist.

Zuhören, aufschreiben, gehen – damit ist es nicht getan. “Umsetzen “ heißt das Zauberwort !

Tun – im Dienst sein und tun !

Ich war bereit und ich setzte alles um, was die Göttin mir zeigte:

Symbole in der Farben der Göttin, Essenzen mit Wasser aus Heilquellen, Kristallmandalas, Ketten und Armbänder aus Heilsteinen, Amulette mit Symbolen und Kristallen, kleine Figuren wie Schlängelchen und Drachen, die wunderbare “Heilung geschieht – Salbe", Fähigkeiten- und Fertigkeitenkarten , Gebete und Segnungen ....

Dankbar präsentiere ich hier nun die “Schätze der Göttin"

 


Göttinnen-Seifen von Katharina van den Bos

 

Duft ist Luft und so möchte ich euch hier 2 meiner bezaubernden 

duftenden Göttinnenseifen, die zum Luftelement gehören, vorstellen:

Die griechische „Vogelgöttin” aus der mykenischen Zeit, ca. 3.500 Jahre alt. Sie breitet ihre Armflügel aus, eine Verehrungs- und Anbetungshaltung. Ihre Schnabelnase und die großen Eulenaugen, die Brüste kleine Halbkügelchen weisen auf eine Vogelgöttin hin.

Die Traum- und Visionsgöttin aus Malta 4.000 Jahre alt, gefunden im „Orakelraum“ des Hypogäum, ein unterirdischer Tempel auf Malta.

Sie erinnert an das Ritual des Tempelschlafs, das in der Antike zur Anregung prophetischer Träume gepflegt wurde.

Düfte berühren unsere Sinne und Emotionen. Sie erreichen unsere weibliche Seele, öffnen Türen in uns und werden sehr individuell erlebt.

Duftende Göttinnen werden einfach geliebt. Sie beschenken uns mit der Erinnerung an unsere weibliche Schönheit.

Ich freue mich, den Markt der Fülle mit meinen duftenden Göttinnenseifen zu bereichern!

www.goettinnenseifen.de

 


handg’macht – Naturseifen und mehr

von Karin-Scholz-Knauer

 

Seifen sieden ist für mich …

… die Göttin in mir spüren

… die kleinen Dinge des Lebens genießen

… biologische Rohstoffe neu entdecken

… pure Lust und Freude

Handg’machte Naturseifen aus biologischen Rohstoffen in vielen wunderschönen Formen (Venus von Willendorf, Rosen, Dahlien,..) Badepralinen, pflegender Körperbalsam, duftender Raumspray – genussvolles sowie ausgewähltes Kunsthandwerk findest Du bei mir!

Mach‘ es Dir gemütlich an der RIECH-BAR und probiere meine handgemachten Naturseifen an der WASCH-BAR – Pflege und verwöhne die Göttin in Dir! Ich freue mich darauf, dich zu sehen!

www.handgmacht.net 


Lebenswert-Laden - Qualität die beflügelt

 

Das Motto von Lydia Hopfgartner: „Lebensecht, Qualität die beflügelt“.

Denn wenn Essen so leicht ist, dass es dich beflügelt, statt dich betäubt, bleibt dir mehr Kraft für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Mit der Luft der grünen Blättern, die ja den Sauerstoff „produzieren“ – unser aller wichtigste Nahrung – wird sie frische luftige Energie in den Markt der Fülle bringen, die alle auch sinnlich genießen können.

Lydia mixt während der Göttinnen-Konferenz täglich frische Grüne Smoothies aus Salat, Blättern und Obst unter Zugabe von Wasser zu bekömmlich-köstlichen pflanzlichen Protein-Shakes. 

Als schneller gesunder Snack für Zwischendurch gibt es Leckereien in Rohkost-Qualität: Superfood-Riegel, Rohschokolade, Nüsse und Trockenfrüchte, aber auch rohe Kakaobohnen und natürlich den Superfood-Smoothie – mit Kokosmus und Rohkakao. 

Es sind aber auch Espresso und einige kleine pikante Snacks im Angebot.

Für geistig-seelische Nahrung gibt es Bücher, die dein weibliches Herz höher schlagen lassen, zum Schmökern und zum Kaufen!

www.lebenswert-wien.at

www.selfness.at

 


Matriarchale Filzkunstwerke von Karin Ehringer

 

Inspiriert durch die Landschaften ihrer oberösterreichischen Heimat, aber auch beeinflusst von der tibetischen und indischen Kultur, nutzt Karin Ehringer ihre jahrzehntelange Erfahrung mit Naturtextilien und vor allem mit Naturfarben wie Krappwurzel oder Indigo, um großflächige, gefilzte Wandteppiche aus Wolle zu kreieren.

Neuerdings finden sich aber auch kleinformatige Bilder, Yogamatten oder Sitzkissen mit archaischen, matriarchalen Motiven in ihrem Programm.

www.healing-wheel.at


MatriaVal e.V. und tomult&töchter

 

MATERialien zum Leben im Mutterland

Bücher wie: „Am Herdfeuer“ und „Familie als Beginn“

DVDs mit Filmen über matriarchale Gesellschaften wie „Die Töchter der sieben Hütten“ und „Wo die freien Frauen wohnen“,

Zeitschriften wie MATRIAVAL und Mutterlandbriefe, 

CDs wie: „Gerda Weiler zu matriarchalem Bewusstsein“,

Buttons wie: „Mutterliebe oder Jahreskreisfest“,

Postkarten und Schilder wie: „Hier betreten sie Mutterland“ oder Orakelkarten zu matriarchalem Bewusstsein

 

www.tomult.de :: www.matriaVal.de 


RHEAsilvia-Atelier

 

Die Arbeit von RHEAsilvia ist eine Erinnerung an unsere Ahninnen…

eine mythologische Reise in eine alte versunkene Welt,

die sich noch im Einklang mit der Natur und ihren Wesen und daher auch

mit dem lebensgebenden weiblichen Prinzip befand.

 

Das RHEAsilvia-Atelier präsentiert bei der Göttinnen-Konferenz:

Edelsteinschmuck

Göttinnenanhänger und Silberelfen aus eigener Werkstatt  

und kleine Göttinnenfiguren aus Ton

www.atelier-rhea.at

www.goddessart.at


Schmuckdesignerin Monika Chouchene

 

Handgedrehte und gefertigte Glas- und Schmuckkompositionen.

Ihre Kreativität lebt Monika seit 1995, indem sie nach einer 800 Jahre alten venezianischen Tradition Glasperlen bei 1000°an der Flamme dreht.

Die Millifiori- und Igel- Technik sind ihre Spezialität.

Sie präsentiert Schmuckkreationen mit erlesenen Amuletten, edlen Anhängern und Materialen von ihren Reisen in ferne Länder.

www.feel-the-spirit.at


Thea Unteregger - Amathea

 

Mein Ziel ist es, die Göttin in unseren Alltag zu holen.

Mit kleinen und großen Göttinnenfiguren aus Ton, mit inspirierenden Kartensets und Symbolen.

Auch Büchlein für Mädchen und Frauen und kleine Gemälde sind dabei, um uns täglich daran zu erinnern, dass die Freude stets in Reichweite ist.

 

amathea.it

 


Walk-Kunst by Dorothea Schenner

 

Dorothea Schenner verarbeitet gewalkte Schafwolle, um daraus für bunte Vögel ein „Federkleid“ zu entwerfen.

Sie wird auch duftende kleine Lavendel-Walkgöttinnen, Schmuck, Taschen, Hüte und Sitzkissen anbieten.

Begleitet wird sie von Windhündin namens Wolke, damit die luftig leichte Energie auch gestreichelt werden kann.

 

dorothea-schenner.jimdo.com

Video


zaubergARTen der FRAUEN

 

Wir produzieren für uns (Subsistenzkultur: siehe Veronika Bennholdt-Thomsen) und verkaufen nur die Fülle, die wir selber nicht brauchen. Das heißt: Jedes Jahr gibt es etwas anderes und alles ist ausgereift und nach dem Stand der Mondin gesammelt, getrocknet und gemischt! Alle Kräuter wachsen im ZaubergARTen der FRAUEN, der mit Göttinnen geschmückt und in Kreisen und Spiralen angelegt ist.

In diesem Garten feiern Frauen die Jahreskreisfeste und es leben Tiere etc. in diesem Paradies.

RäUCHERWERK: Amazonenkönigin, Baba Jaga, verschiedene Kräuterrauchkugeln, Rauchkräuter für die wilde Menopausistin, Limpia Cuerpo, Kleine Tannenfee, Blaue Schamanin, Siebengestirn, Schlafes Schwester, etc.

KRäUTERTEES: Frau Holle Tee, Artemisia für Amazonen, Pink GRRRLS, Abendtee WILBEDE, Sonnenglück, Cool Down, Fitness fürs Gehirn, Golden Girls, Rote Göttin, Minzenprinzessin, etc.

KRäUTERSALZ: Ach du grüne Neune, Amazonensalz, Peffersalz, Feensalz, und die KOBOLDINNENWÜRZE und Kräuter zum Rauchen.

Mondkalenderinnen mit Göttinnen und mythologischen Frauen, Göttinnenpostkarten, Blumenkarten etc.

facebook von Ruth Devime

Fotos: privat und Doris Dannerbauer - zoombeispiel.at

Fotos: zoombeispiel.at